Sollte diese E-Mail nicht einwandfrei zu lesen sein, verwenden Sie bitte folgenden Link:
https://www.mueller-frick.com/fileadmin/storage/Datenimport/xNewsletter/2014_2_Facts/Facts_Juli_2014_DE.html
Facts  
Jakob Müller AG
Systeme und Lösungen für Band
und Schmaltextilien
Das Kundenmagazin der Jakob Müller AG Juli 2014  

In dieser Ausgabe

ITMA ASIA + CITME 2014: Inspiration für Sie und für uns

Mit einem starken, auf Innovation fokussierten Maschinenprogramm präsentierte sich die Jakob Müller AG an der ITMA ASIA + CITME 2014 vom 16. bis 20. Juni.

Unsere Repräsentanten vor Ort freuten sich über das Interesse zahlreicher Besucherinnen und Besucher. Positiv auch die Bilanz der neuen Aufträge und der Sales Leads. Wir haben in Shanghai bestehende Kundenbeziehungen pflegen sowie neue Beziehungen anbahnen können und in Gesprächen wertvolle Feedbacks erhalten. Dialog bringt uns weiter – das macht Messepräsenzen so wertvoll. Und wenn Sie uns an der ITMA ASIA verpasst haben – wir sind jederzeit für Sie da! Die Leidenschaft für Band- und Schmaltextilien verbindet uns.

JMF Booth

  Top

Feldtests erfolgreich bestanden: die neue MÜJET® MBJL6

Der Star am Jakob-Müller-Stand der ITMA ASIA war die MÜJET® MBJL6: die neue Generation der Airjet-Technologie, speziell entwickelt für hohe Produktivität und hohe Flexibilität ohne Kompromisse bei der Qualität.

Pionierkunden hatten die neue MÜJET® MBJL6 im Vorfeld zur offiziellen Markteinführung bereits getestet. Mit besten Resultaten. Diese Maschine ist neu – und doch schon bewährt. Alle ihre Vorteile aufzuzählen, würde zu viel Platz in Anspruch nehmen. Ein paar Stichworte sollen genügen:  

MÜJET MBJL6

Nutzen Sie die Möglichkeiten dieser leistungsfähigen Maschine zur Herstellung von Etiketten, die der Textilmarkt heute nachfragt.

Top

And the Winner is … NHJM2 53

Niedrigster Energieverbrauch, maximale Effizienz: Die Jacquard-Bandwebmaschine NHJM2 53 ist die richtige Wahl für Unternehmen, die keinen Cent unnütz ausgeben wollen.

«Advanced Engineering» ist die Devise der Jakob Müller AG. Gelegentlich sind die Grundpreise unserer Maschinen etwas höher als bei Mitbewerbern, aber mit Blick auf die Gesamtkosten brauchen wir keinen Vergleich zu scheuen. Im Gegenteil: Mit unseren Maschinen erreichen Sie Lifecycle-Costs, die zu den tiefsten im internationalen Vergleich zählen. Eine davon ist die Jacquard-Bandwebmaschine NHJM2 53.

NHJM2 53

Hier nur ein Beispiel dafür, wie Jakob Müller AG seine Maschinen mit strikter Ausrichtung auf die bestmögliche Kosten-Nutzen-Bilanz für den Kunden trimmt:

Der Hauptmotor, ein bürstenloser Servomotor, ist an der Jacquardmaschine platziert und treibt diese direkt und via einen Zahnriemenantrieb auch die Webmaschine an. Dieses neue Antriebskonzept ist speziell auf die NHJM2 53 zugeschnitten, da der Leistungsbedarf der Jacquardmaschine deutlich höher ist als derjenige der Webmaschine. Dadurch wird der Antriebsstrang zur Webmaschine weniger belastet, was sich vorteilhaft auf Verschleiss und Energieverbrauch auswirkt. Das neue Antriebskonzept und die durch eine elektronische Steuerung ersetzte mechanische Kontrolleinheit bewirken eine wesentliche Reduzierung des Energiebedarfs.

Top

Jakob Müller AG inhouse: Wechsel in der Führung

Robert Reimann

Robert Reimann hat die Führung der Jakob Müller Gruppe übernommen. Mehr dazu: www.mueller-frick.com

Top